Autor/in: Silke Schuster

Silke Schuster
Silke ist hauptberuflich im Bildungsbereich tätig. Sie praktiziert seit vielen Jahren Yoga und unterrichtet mit großer Leidenschaft den Vinyasa Flow-Stil. Verwurzelt im Tanz, kreiert sie immer wieder Yoga Music-Flows für Specials, frei nach dem Motto „Let it flow & breathe to the beat!“. Außerdem gibt sie Thai Yoga Massage. Ihre Liebe zur Sprache und zum Yoga verbindet sie auf ihrem Blog für Yoga und Lebensfreude „Lebensflow“ (www.lebensflow.de). Darüber hinaus ist sie Autorin für Happy Mind Magazine (www.happymindmagazine.de) und UNIT Yoga-Blog (www.unit-yoga-blog.de).


Website: http://www.lebensflow.de
   

Posts von Silke:

 

Die Füße tragen Dich Dein Leben lang – und wie dankst Du es ihnen? Immer müssen sie unten verharren, werden zerquetscht und getreten und so gar nicht wert geschätzt. Dabei täte es uns so gut, die Füße einfach mal hoch zu legen, das Blut wieder in den Rest des Körpers fließen zu lassen und auch einfach zu...

Am Anfang ist man in den Yoga-Stunden und der herabschauende Hund wird als „entspannend“ angepriesen – am Anfang grenzt das an ein unerreichbares Ziel. Je länger man sich mit dem herabschauenden Hund aber beschäftigt, desto zugänglicher wird diese Übung. Silke von lebensflow.de erklärt euch hier, worauf ihr...

Wer kennt das nicht: Man ist in einer Yoga-Stunde, möchte zu sich kommen und Frieden finden – aber alleine die Stimme der Lehrerin oder des Lehrers lässt einem die Nackenhaare aufstellen. Silke von lebensflow geht der Frage nach, wie man die Stimme positiv beeinflussen kann, damit man selbst wie auch die Übenden...

Ob die Asanas leicht oder schwer von der „Hand“ gehen, hängt oft mit der Stellung der Hände zusammen. Setzt man sie falsch auf die Matte, beansprucht man andere Muskeln, weicht eventuell aus oder kann sich im schlimmsten Fall sogar weh tun. Die richtige Ausrichtung der Hände ist daher sehr wichtig. Also gut...

Ist die Wohnung sauber, fühlt man sich gut, ist die Wohnung unordentlich, fühlt man sich innerlich ebenso. Was auf den ersten Blick banal klingt enthüllt bei näherer Betrachtung einen sehr wahren inneren Kern. Silke von lebensflow.de hat sich die Reinigung der Wohnung nach dem Yoga-Sutra vorgenommen und stellt...

Der Begriff „Sankalpa“ kommt aus dem Sanskrit und bedeutet so viel wie Wunsch, Wille oder Vorsatz. Und davon hängt im Leben vieles ab: Man kann viel erreichen – aber nicht alles, was man erreicht, ist gut. Vieles hängt von der Güte des richtigen Vorsatzes ab, ob dir die Tätigkeit innere Harmonie schenkt oder nicht...