Das Vesakh Fest ist eines wichtigsten Feste des Buddhismus. Es wird traditionsübergreifend von fast allen Buddhisten gefeiert und hat die Geburt Buddhas, seine Erleuchtung und sein Eingehen ins Parinirvana zum Gegenstand. Seit 1999 ist das Fest von den Vereinten Nationen als weltweites buddhistisches Fest...

Kürzlich stolperten wir über diese wirklich wunderschöne Geschichte. Freundschaft ist manchmal ein schwieriges Thema – denn man wird in dieser Beziehung mit einer eigenen Qualität konfrontiert, die gar nicht so einfach zu üben ist: Geduld. Umso wichtiger ist es, dass wir uns den Wahrheitsgehalt dieser...

Es gibt unzählige Bücher, die sich mit dem Buddhismus beschäftigen – und gerade diese Vielzahl an Büchern macht es so schwer, sich für die richtige Lektüre zu entscheiden. Wir stellen euch in diesem Artikel fünf buddhistische Bücher vor, die unserer Ansicht nach einen guten Einstieg in den Buddhismus...

Abt Muho ist ein wahrer Zen-Meister. Der deutsche Mönch leitet mittlerweile ein japanisches Zen-Kloster. In einem schon etwas älteren – aber thematisch sehr aktuellen – Interview bei Scobel erklärt er auf eindrucksvoll schlichte Weise, worüber Menschen ein Leben lang nachdenken. Man muss kein Anhänger des ZEN sein,...

Dem Dalai Lama gelingt es immer wieder, mit seinen einfachen und zugleich tiefgründigen Äußerungen das Herz der Menschen anzusprechen. Die kurzen Zitate sind dabei natürlich nur der Einstieg – seine Bücher können wir von ganzem Herzen empfehlen. Einige sind vielleicht etwas schwierig für diejenigen, die sich...

Gestern flatterte die neue Psychologie Heute 01/2016 ins Haus. Auf der Titelseite springt mich mittig unten ein Artikelhinweis an: „ACHTSAMKEIT Der Boom verfälscht das Konzept“. Heute schlage ich die Zeitschrift dann auf, um den Artikel von Andreas Knuf, Psychologischer Psychotherapeut, zu lesen. Und denke: ja, der...

Alan Watts ist im deutschsprachigen Raum leider viel zu wenig bekannt. Dabei sind seine Reden und Bücher ein echter Türöffner für spirituelle Weisheit. Man kann die Lehre Watts‘ nicht einer feststehenden Religion zuordnen – er bedient sich gleich mehrerer: Buddhismus, Hinduismus, Taoismus sowie philosophische...