Tania von Mein achtsames Ich beschreibt in ihrem sehr interessanten Beitrag, dass sie aufgehört hat, eine Methode oder einen Plan zur Achtsamkeit zu folgen. Gerade in einer Zeit, in der Ratgeber den Markt überfluten ist das ein sehr erfrischender und auch mutiger Ansatz. Wie ist es bei euch – folgt ihr einem...

Es gibt unzählige Bücher, die sich mit dem Buddhismus beschäftigen – und gerade diese Vielzahl an Büchern macht es so schwer, sich für die richtige Lektüre zu entscheiden. Wir stellen euch in diesem Artikel fünf buddhistische Bücher vor, die unserer Ansicht nach einen guten Einstieg in den Buddhismus...

Abt Muho ist ein wahrer Zen-Meister. Der deutsche Mönch leitet mittlerweile ein japanisches Zen-Kloster. In einem schon etwas älteren – aber thematisch sehr aktuellen – Interview bei Scobel erklärt er auf eindrucksvoll schlichte Weise, worüber Menschen ein Leben lang nachdenken. Man muss kein Anhänger des ZEN...

Viele Menschen – mich eingeschlossen -, die sich mit Meditation und Buddhismus beschäftigen, tun dies, um etwas an ihrem Leben oder an sich selbst zu ändern. Sie haben das Gefühl, dass da etwas nicht stimmt. Sie sind unzufrieden, leer, gereizt, erschöpft, frustriert oder auf der Suche und hoffen, durch Meditation...

Worauf kommt es im Yoga wirklich an? Warum üben wir Asanas, Atemtechniken und Meditation? Was bringt uns Yoga eigentlich? Hier findet ihr 10 inspirierende Yoga-Zitate und Sinnsprüche von Yogis, Buddhisten, Hinduisten und berühmten Persönlichkeiten, die uns auf diese Fragen Antwort geben. Wir hoffen, die Zitate...

Patanjali (Sanskrit पतञ्जलि Patañjali) war ein indischer Gelehrter, der um das 4. Jahrhundert vor Christus gelebt hat. Er hat das Yoga Sutra verfasst, in dem er den achtgliedrigen Pfad des Yoga (Ashtanga Yoga) lehrt. Dieser achtgliedrige Pfad umfasst in konzentrierter Form moralisch-ethische...

In meinen Yoga Unterrichten beobachte ich gelegentlich, dass Schülern das stille Sitzen während der Meditation unheimlich schwer fällt. Sie ruckeln herum, ändern immer wieder ihre Haltung oder öffnen die Augen. Auf Nachfragen berichten sie mir, dass das Knie ziehe, die Hüfte weh täte oder der Rücken schlapp...

Monkey Mind – so wird unser rastloser Verstand von den Buddhisten genannt. In diesem Blog-Artikel möchte ich Dir einige meiner Lieblingsübungen verraten, um unser geschäftiges Gedankengewirr zur Ruhe zu bringen. Ich würde mich freuen, wenn Du Lust hast, sie auszuprobieren und bin mir sicher, dass bereits 15 Minuten...